Qualität und Material

Die heutzutage eingesetzten Implantate sind in der Regel schraubenförmig und bestehen aus hochreinem Titan. Titan gilt als das bislang biokompatibelste (gewebefreundlichste) Metall. Es heilt sehr gut in den Knochen ein und bildet – unterstützt durch eine mikrostrukturierte Oberfläche moderner Implantate- mit ihm einen sicheren Verbund (sog. Osseointegration). Allergische Reaktionen sind bislang nicht bekannt (ZM 1/2017)

Keramikimplantate sind eine junge Entwicklung. Sie sind noch deutlich teurer als die seit Jahrzehnten bewährten Titanimplantate. Fundierte Langzeituntersuchungen, die eine Überlegenheit der Keramik- über die Titanimplantate belegen, liegen derzeit nicht vor.