FAQ

Entfernung von Muttermalen, Leberflecken, etc.

Selbstverständlich wird bei der chirurgisch-ästhetischen Behandlung der Gesichtshaut größter Wert auf ein kosmetisch gutes Ergebnis gelegt. Die betroffenen Haut- und Gewebepartien entfernen wir äußerst vorsichtig unter Zuhilfenahme minimalinvasiver Techniken. Ein operativer Eingriff aus ästhetischem Wunsch wird von der gesetzlichen Krankenversicherung nicht bezahlt.

Entfernung von Tumoren der Gesichtshaut

Wir sind auf die Tumorchirurgie an Mund und Kiefer sowie auf die Entfernung von gut- wie auch bösartigen Hauttumoren im Gesichtsbereich spezialisiert. Die Wiederherstellung verletzter oder erkrankter Haut- und Gewebepartien durch die rekonstruktive Chirurgie erfolgt besonders nach ästhetischen und funktionalen Aspekten. Selbstverständlich wird bei der chirurgischen Behandlung der Gesichtshaut größter Wert auf ein kosmetisch gutes Ergebnis gelegt. Für die Entfernung krankhafter Wucherungen kommt Ihre Krankenkasse auf.

6 Narbenkorrekturen

Störende, häufig durch Unfall verursachte Narben im Gesichtsbereich können Patienten psychisch belasten. Welche Verbesserungen erreichbar sind, lässt sich nur im individuellen Beratungsgespräch klären.

4 Ohranlegeplastiken

Mit der Korrektur der Ohrmuschel kann neben der Verbesserung des ästhetischen Erscheinungsbildes auch eine Stärkung des Selbstbewusstseins einhergehen.

1 Schwierige Zahnentfernungen

Zahnentfernungen können durch viele Umstände, wie zum Beispiel Form der Wurzel, Nähe zu gefährdeten Nachbarstrukturen, Blutungsneigung usw. schwierig durchzuführen sein.